Mix and Match mit Mustern und Farben

Muster oder Farbfamilien zu mischen, macht Spaß und ist spannend.

So entstehen ganz unterschiedliche Looks und die Auswahl aus dem eigenen Kleiderschrank bietet auf einmal viel mehr Möglichkeiten.

Bei da sempre können Sie viele unterschiedliche Accessoires miteinander kombinieren in Farben, Materialen und Mustern. Wir haben es mit Stulpen, Schals und Bandeaus probiert. Und natürlich auch mit Schmuck und Taschen.

Hier ein paar Beispiele:

Ahmaddy Seide-Viskose Schal Patchwork Aquatöne https://www.da-sempre.de/media/images/thumb/vintagejadeneu.jpg

Spitzenstulpen Diana in bleu von Lieblingsstükke,  Schal  von Ahmaddy aus Patchwork in Seide und Baumwolle und Bügeltasche Lola von Volker Lang.

Oder ein Beispiel anderer Art:

Fächer aus Holz und Baumwollstoff von Véra Pilo, Patchwork-Schal von Ahmaddy aus Seidenstoffen und Hornkette von Stephisimo:

Véra Pilo Fächer BurkinaAhmaddy Seidenschal gelb-blau-braun Horngliederkette Rings von Stephisimo

Passt doch interessant zusammen, obwohl es ganz unterschiedliche Accessoires sind, nicht wahr?

Solcherart Muster- und Materialmix mit Accessoires gibt einem Look oft erst den richtigen Dreh.

Ein Trick von Beate aus dem Bahnwärterhäuschen:

Zwei Töne einer Farbe, die nicht perfekt passen, werden mit einem dritten aus dieser Farbfamilie harmonisiert.

Beate mit dem inspirierenden Blog ” Aus dem Bahnwärterhäuschen” hat dies so gelöst. Sie hatte zwei unterschiedliche Rottöne im Outfit, die nicht ideal zusammenpassten. Ein drittes Rot – in diesem Fall Rosa – hat die perfekte Lösung gebracht.

Sehen Sie selbst: http://bahnwaerterhaeuschen.blogspot.de/2016/05/klamottenpostball-flachhalten.html

Also, schauen Sie doch mal in Ihrem Kleiderschrank, was da – vielleicht ganz neu – zusammenpassen könnte und Sie mixen und matchen können.

Und wenn Sie dort noch nicht das Richtige finden, dann schauen Sie einfach mal bei uns bei  da sempre rein. Oder fragen Sie uns an.

Wir haben sicher das Passende für Sie und beraten Sie gern.

(Fotos von da sempre und Volker Lang und Véra Pilo. Wir danken für die Möglichkeit zur Veröffentlichung.

Ebenso danken wir Beate vom Bahnwärterhäuschen für die Verlinkung und ihren tollen Trick)

Sieglinde Graf im Juni 2016

« zurück