Nie ohne Lippenstift und meistens mit Kette und Schal.

Im Mai ist das neue Heft von Ökotest erschienen und es geht um Mode und Kosmetik. Auch für Frauen von U20 bis Ü60.

Nun wurde ich im Februar 2017 gefragt, ob ich dazu etwas schreiben möchte. Natürlich habe ich mich darüber gefreut und so ist mein kleiner Beitrag dann im neuen Heft vor kurzem erschienen. Es enthält fundierte Artikel zu den Fragen von Naturkosmetik und Kosmetik und Mode überhaupt und jede Menge aussagekräftiger Tests.

Ein wirklich interessantes Heft.

Eingebettet in die Frage von Kosmetik und Mode für Frauen ab 60 steht mein Statement und vielleicht haben Sie Lust es hier zu lesen:

Nie ohne Lippenstift und meistens mit Kette und Schal

Schönheit mit 60+ fängt für mich damit an. Viel Make-up ist nicht nötig, Lippenstift schon.

Lippenstift, Kette und Schal passen immer. Egal welches Alter, egal welche Kleidergröße. Diese Accessoires sind Modeaussagen, die ich sehr bewusst einsetze und die mir schon immer Freude bereitet haben.

Bewusste Mode ist für mich überhaupt der Schlüssel um mich wohlzufühlen:

Aus all dem Angebotenen genau das auszuwählen, was zu mir passt und mir das Gefühl gibt, als 66jährige Frau und Großmutter einer Enkelin weder zu jung noch zu alt auszusehen. Das ist durchaus nicht einfach und verführt manchmal zu Ausschlägen in die eine oder in die andere Richtung. Fehlkäufe eingeschlossen.

Vorbilder gibt’s ja nicht wirklich. Wie meine Oma in meinem Alter ausgesehen hat, so möchte ich es natürlich nicht – und so fühle ich mich auch nicht. Auch nicht wie meine Mutter. Und weiße Haare sind auch (noch?) nicht mein Ding.

Unsere Mütter waren meist Hausfrauen. Ihnen stand die (Berufs-)Welt nicht so offen und sie konnten nicht modisch aus dem gesamten Spektrum wählen. Da gab es für uns Frauen doch einiges ändern und so sind wir nun die Mütter der heute 30-40jährigen, denen dies selbstverständlich ist.

Daher ist der Stil von uns heutigen 60-70jährigen nicht so unterschiedlich zu den etwas Jüngeren:

Geprägt von Berufstätigkeit, Familie und Kultur.

Wenn ich jeden Tag fürs Berufsleben gut angezogen war, dann ändere ich dies auch nicht mit Rentenbeginn. Wobei die Berufstätigkeit 60+ bei Frauen inzwischen immer länger dauert und sich im Älterwerden sogar nochmals verändern kann.

So wie bei mir, die ich als Rentnerin nun einen Online-Shop für ausgewählte und feine Accessoires betreibe. Dass es dort jede Menge Schals und Ketten gibt, wundert nicht.

Nur den Lippenstift, den kaufe ich immer noch in der Parfümerie.


Mein Statement sehen Sie rechts unten im Heft auf Seite 35. Online kann man auch mal ein bisschen reingucken:

https://shop.oekotest.de/cgi/best.cgi?co=rat&heftnr=N1705&ak=si

Wenn Sie nun Lust auf das gesamte Heft bekommen haben, können Sie es unter dem Link auch online bestellen oder einfach am nächsten Kiosk erwerben.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen!

P.S. Auch einige andere mir bekannte Blogger-Kolleginnen können Sie in dem Heft finden:

Weibandthecity, Fran-tastic, Die Modeflüsterin,

Texterella

Sieglinde Graf, Mai 2017 (alle Fotos privat)

« zurück