Rosa Wolke

Seit wir drei Enkelinnen haben, schweben wir auf einer Rosa Wolke. Sie lieben diese Farbe und auch in unserem da sempre Online-Shop ist sie stark vertreten, denn unsere Kundinnen lieben sie auch. Von zartem Rosé bis zu Pink haben wir alles im Programm.
Ein wenig Rosa geht eben einfach immer.

Ob Seidenrose von Heinz Müller, Ansteck-Schleife von Lumisha, Sommer-Tasche von Blossify oder Seiden-Schal von Ahmaddy- ein Rosa-Akzent macht gute Laune.

Rosa ist eine Farbe, die beruhigt und das Auge erfreut.

Wussten Sie, dass es Überlegungen gibt, in Problemvierteln rosagefärbtes Licht einzusetzen auf öffentlichen Plätzen, damit Aggressivität gedämmt wird und die Menschen ruhiger zusammenleben?

„La vie en rose“ war einer der größten Erfolge von Edith Piaf und zeigt die Sehnsucht nach dem Leben in rosé.

Die Natur macht es vor – rosa Blütenwolke

Das kräftige Pink ist die lautere, große Schwester des zarten Rosa.
Pink wurde als Farbe der Frauen politisch aktiviert. Beim „Women’s March“ trugen es die Frauen um ein Statement abzugeben und aufzufallen.
Pink ist eine An- und Aussage!

Rosa finde ich als Accessoires besonders schön. Ein feiner femininer Farbtupfer. Wie hier unsere Accessoires:
Fächer von Véra Pilo, Dreiecktuch von invero, Collier von langani, Leinenschal von McKERNAN und Bügeltasche von Volker Lang.

Vielleicht sind Sie schon ein Rosa-Fan oder Sie möchten es einfach mal probieren?
So wie ich, die ich eigentlich ein klassischer Herbst-Typ bin.
Durch die Enkelinnen zog bei mir im Schrank auch die Farbe Rosa ein. Und ich muss sagen, es ist absolut ein Gewinn.
Wie geht es Ihnen mit Rosa und/oder Pink? Tragen Sie es gern?

Sieglinde Graf

Fotos:
Fächer von Véra Pilo, Halskette von langani, Schleife von lumisha – mit herzlichem Dank für die Genehmigung zum Abdruck.
Alle übrigen Fotos sind von da sempre.

2 Antworten auf „Rosa Wolke“

  1. *Lach* nein, weder Pink noch Rosa sind meine Farben! Ich mag kräftiges Rot und kräftiges Blau und diese Farben sind – und wenn es nur in einer kleinen Dosis ist – auch immer in meiner Garderobe vertreten! (Darin fühle ich mich einfach wohl!)
    Auch meine Enkeltöchter sind inzwischen mit ihren 9 Jahren der ‚rosa Phase‘ entwachsen!
    Dazu noch eine nette Story: ein ca. 7-jähriges Mädchen legt ein Paar Socken in Rosa auf das Band vor der Kasse. Eine Kundin dahinter spricht sie an, dass dies eindeutig die falsche Größe für sie wäre. Das Mädchen klärt sie auf: „Die Socken sind ja nicht für mich – ich würde die überhaupt nicht anziehen! (Verächtlicher Blick dazu!) Die sind für meine Mutter!!!!!! (Blick dazu gen Himmel mit Kopfschütteln!) *Schmunzel*

    1. Hallo Ute,
      ja, die Rosa Phase dauert bei uns noch an. Und ich warte auf den Tag, den dem meine Enkelin an der Kasse sagt, die Socken sind für Oma! :-).
      Wobei, rosa Socken wären nie was für mich. Aber eine rosa Strick-Jacke habe ich inzwischen und einen rosa Schal und eine rosa-grau gemusterte Seidenbluse…
      All das hätte ich für mich nie für möglich gehalten. Sag niemals nie!:-)
      Herzliche Grüße von Sieglinde

Schreibe einen Kommentar zu Sieglinde Graf Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.