Die neue Kollektion von Wiebke Möller ist da

Wir haben uns letztes Jahr sehr gefreut, dass es nach ihrer Schaffenspause wieder neue Schals von Wiebke Möller gab und die Designerin hier im Blog schon einmal vorgestellt.
Und natürlich freuen wir von da sempre uns auch dieses Jahr über die neue Kollektion, die wie immer aparte und interessante Muster und Farben mit sich bringt.
Eine kleine Retrospektive ihrer eigenen Designs hat Wiebke Möller in dem Muster Memory herausgegeben.
Wir finden diesen Schal superschön.

Auch das aparte Ginkgo Blatt hat Wiebke Müller neu entdeckt und wir haben einige Varianten davon.

Überhaupt hat sie sich von der Natur inspirieren lassen und auch der Schal Zaubernuss, der den gleichnamigen Strauch interpretiert, ist wunderschön geworden.

Aber nicht nur die Schals sind kleine Kunstwerke bei Wiebke Möller, auch Mützen kann sie.  In Barett-Form mit apartem Muster, das sind wirklich besondere und besonders schöne Mützen.

Ich persönlich liebe ja die schmalen Schalbänder von Wiebke Möller. Die können Sie sehr vielseitig tragen und sie geben einem Look oft erst eine ganz besondere Note.

Sie wissen ja, alles von Wiebke Möller ist aus 100 % reiner Schurwolle – Merino extrafein, zertifiziert nach Öko-Tex Standard 100 – , wird in Norddeutschland hergestellt und es gibt diese Modelle nur jeweils 111 mal.

Schauen Sie doch mal rein in unsere Wiebke Möller Abteilung im da-sempre Shop.
Schöner und umweltbewusster können Sie den Herbst kaum beginnen…

Kannten Sie Wiebke Möller schon oder habe ich Sie nun neugierig gemacht?
Das würde mich freuen.
Kommen Sie gut in den Herbst, das wünschen Ihnen

Sieglinde Graf
und das Team von da sempre

Alle Fotos wurden uns von Wiebke Möller zur Verfügung gestellt. Wir danken sehr dafür und für die Genehmigung zur Veröffentlichung.


6 Antworten auf „Die neue Kollektion von Wiebke Möller ist da“

  1. An dem Ginkgo Blatt mit Braun und Hellblau steht Dein Name, oder?

    Schöne Farben insgesamt, gefallen mir. Wobei ich die klassische Schalform gerade nicht so bevorzuge. Dreieickstücher oder breite Schals a la Pashmina fände ich in leichter Qualität in den Mustern auch sehr schön. Vielleicht nimmt Frau Möller die auch mal ins Sortiment auf?

    Freue mich auf den Herbst und kuschelige Tuchzeiten!

    1. Liebe Ines, wo mein Name drauf steht, das hast Du gut erkannt. Bist eben Profi! 🙂
      Das mit den Dreieckstüchern könnte sie tatsächlich mal aufgreifen. Ich werde das mal an Wiebke Möller weitergeben. Danke für dieses Feedback.
      Ich freue mich auch auf den Herbst und das Ende der Hitze!
      Noch ein bisschen müssen wir aber durchhalten…
      Herzliche Grüße aus dem heißen Süden schickt Dir Sieglinde

    1. Liebe Tina, Danke für Deinen so treffenden Kommentar. Ja, das ist echt Slow Fashion und Green Fashion. Ich habe Schals und Schalbänder von Wiebke Möller, die sind locker 5 – 7 Jahre alt und haben nichts von ihrer Schönheit und Qualität verloren. Ich trage sie nachwievor sehr gern.
      Einfach eine gute Investition!
      Herzliche Grüße schickt Dir Sieglinde

    1. Liebe Beate,
      Danke für Deinen professionellen und begeisterten Kommentar. Es freut mich besonders, wenn ein Mode-Profi wie Du so etwas sagt.
      Mir gefallen die Muster auch sehr und sicher macht Wiebke Möller auch immer mal wieder Anleihen aus derartigen Epochen. War ja auch designmäßig wegweisend und wird nie unmodern.
      Schöne Grüße schickt Dir Sieglinde

Schreibe einen Kommentar zu Sieglinde Graf Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.