Oktober-Lieben.

Wir lieben den Oktober.
Im Oktober leuchten die Kürbisse in sattem Orange, die Blätter färben sich in allen Herbstfarben, es bläst der Herbstwind und die Kinder lassen die Drachen steigen. So wie auch wir mit unseren Enkeln.
Gern sind wir auch in den Weinbergen mit den Rädern unterwegs und kaufen bei unserem Winzer in Iphofen feine Weine aus Franken.
Die Schals werden schon etwas enger um den Hals gelegt und Besuche im Kaffeehaus nach einem Spaziergang sind ganz besonders angenehm… es ist Herbst und wir lieben all das im Oktober.

Damit es aber auch draußen für uns gemütlich bleibt, wählen wir feine Accessoires für den Herbst.

Schöne Strickschals von McKERNAN oder Eva Schreiber. Ein feines Dreieckstuch von Invero oder einen aparten Woll-Schal von Ahmaddy oder Djian.
Strick-Stulpen von invero und Seidenstulpen von Rother Textildesign, ebenso ein feiner Seidenloop. Ein Loop in feinem Seiden-Woll-Filz passt genau zum Herbst.
So können Sie mit dem Herbst farblich mithalten.

Ein edles Accessoire ist auch eine feine Bügeltasche von Volker Lang. Eine aparte Ansteckbrosche aus Holz oder eine grün lackierte Hornbrosche können Sie auf der Jacke oder dem Pullover tragen. Falls es schon recht kühl wird, wärmt das Stirnband, das auch mal um den Hals getragen werden kann.

All diese Farbenpracht bringt der herbstliche Oktober. Manchmal hat er noch nachmittägliche Sonnenstrahlen zu bieten. Wir sitzen dann gemütlich mit Mantel oder Jacke auf der Bank und trinken einen Kaffee nach dem Mittagessen und schauen in den Garten.


Wir genießen den neuen Wein mit Zwiebelkuchen und natürlich gibt’s auch eine feine Kürbissuppe.


Jedoch essen wir noch keine Lebkuchen. Denn obwohl wir in Nürnberg, der Stadt der Lebkuchen, zuhause sind, bei uns gibt es den ersten nicht vor November.
Das wird zelebriert, wenn es soweit ist.

All das sind für uns die Freuden des Oktobers. Daher genießen wir ihn auch immer sehr und Ihnen wünschen wir das auch.

Ginkgo – das Logo von da sempre

Herbstliche Grüße senden Ihnen sehr herzlich Ihre

Sieglinde Graf und Herbert Gschwandtner
& das Team von da sempre

Fotos: da sempre, Sieglinde Graf und privat

16 Antworten auf „Oktober-Lieben.“

    1. Moin liebe Ines,
      Herbert hat ja sogar eine Rebstockpatenschaft (mit Namensschild!) und von dem Weinberg, in dem der Rebstock ist – ein Julius-Echter-Berg Silvaner – bekommen wir immer unseren Wein. Wir „besuchen“ ihn auch jedes Jahr und schauen, ob alles in Ordnung ist :-). Das gehört zu unseren Oktober-Ritualen.
      Auch wenn der diesjährige Oktober noch etwas regnerisch ist, es sollen noch schöne Tage kommen. Da freuen wir uns dann gemeinsam drauf.
      Herzliche Grüße aus dem Frankenland sendet Sieglinde

  1. Der Oktober bringt echte Sieglinde-Farben! Ich komme damit als Winter-Typ nicht so wirklich zurecht und bin diesen Herbst wieder einmal auf Burgunder-Lila-Töne abgefahren…
    Deine anderen Fotos geben die Stimmung und eure Freude gut wieder.
    Alles Liebe!
    Astrid

    1. Liebe Astrid,
      ja, das sind meine Farben! 🙂
      Die schönen Wintertyp-Farben hingegen lassen mich echt alt aussehen.
      Dir stehen Sie prächtig und natürlich dürfen und müssen sie auch im Oktober getragen werden.
      Wir haben dieses Jahr auch einiges in diesen Farbtönen im Shop. Muss ich ein anderes Mal zeigen.
      Danke für Deinen lieben Kommentar und herzlichste Grüße von
      Sieglinde

  2. Liebe Sieglinde,
    Was für für schöner Herbstbeitrag- und das sage ich, dir ein leicht gespaltenes Verhältnis zum Herbst pflegt.
    Der kleine Blondschopf mit dem Drachen ist herzerwärmend.
    Und der Schal mit den Blättern so hübsch..

    Etwas, was nicht zum Beitrag gehört: Ich habe bei Tina gelesen, wie geistesgegenwärtig du am
    Telefon gehandelt hast. Das finde ich soo toll.

    Ich wünsche dir einen tollen Oktober mit allem, was du dir wünschst. Bleib gesund und wachsam.
    Alles Liebe,
    Nicole

    1. Liebe Nicole,
      es freut mich, dass der Herbst so ein bisschen Sympathie bei Dir bekommen konnte.
      Ja, unser Blondschopf war heute auch da und wir hatten einen feinen Nachmittag.
      Aber es ging zu wenig Wind für den Drachen, da haben wir den Spielplatz gewählt.
      Die Sache mit dem Telefon ist durchaus eine ernste und es wird den Menschen dabei massiv Angst eingeflößt. Daher wäre es so wichtig, dass die Aufklärung darüber noch viel mehr ankäme. Bei uns steht es dauernd in der Zeitung und wird darüber aufgeklärt und davor gewarnt. Ich wusste also Bescheid und ich habe es auch bei der Polizei dann gemeldet.
      Heute war das Wetter original so wie ich es mir im Oktober wünsche und ich hoffe noch auf einige Tage dieser Art. Die wünsche ich Dir im Norden auch sehr herzlich.
      Liebe Grüße aus dem Süden von Sieglinde

  3. Ich liebe den Herbst auch, vor allem, da ich in der Woche viel draußen war. Es sind so schöne Farben überall – und die sind auch genau meine 🙂 Das neue Dreiecks-Tuch kommt dauernd zum Einsatz und passt jetzt auch hervorragend zum Herbst.
    Ich mag das auch, manchmal in Jacke oder in einer Decke eingehüllt auf dem Balkon zu sitzen, ich mach das sogar im Winter manchmal. Denn wo bitte schmeckt z.B. ein Glühwein am Besten? natürlich draußen 🙂 Ich mag es sogar, wenn es abends früh dunkel wird.
    Liebe Grüße in die Stadt der Lebkuchen (ich weiß, da wird ein großer Hype drum gemacht, ab wann man die essen darf – aber ich muss jetzt gestehen: mir schmecken sie nicht besonders… ;-D Lieber Plätzchen und Co. 😀
    Maren

    1. Genau draußen schmeckt Glühwein am besten, liebe Maren. Und darum freu ich mich auch so, dass es einen Christkindlesmarkt geben wird. Wie immer der dann aussieht, aber mit Glühwein auf jeden Fall! Ja, und bei mir auch mit Lebkuchen. Und seit Corona sind wir sowieso dauernd draußen und machen Picknick oder Nachmittagskaffee auf dem Balkon auch im Winter. Das sind wir nun ja gewöhnt und hat auch seine schönen und interessanten Seiten.
      Dass Dir das orange Kyra Tuch hervorragend steht, glaube ich sofort. Es ist einfach herbst-sonnig.
      Hab noch viel Freude dran und überhaupt am Oktober, das wünsche ich Dir sehr herzlich,
      Sieglinde

  4. Das einzige, was ich am Herbst mag, sind Kastanien und Drachensteigen. Das ist wohl aus meiner Kindheit über geblieben, als man sich noch für vieles hat begeistern lassen. Im Herbst ziehe ich mich zurück, programmiere mich auf langes aushalten und warte einfach auf den Sommer. Ich gehe dann einfach nur noch raus, wenn ich muss. Das 2. Jahr im Homeoffice. Mein Vitamin D Spiegel wird unterirdisch sein.
    Kürbisse waren in meiner Kindheit kein Thema. Orange ist nicht meine Farbe. Ich stelle weder welche auf, noch schnitze ich sie. Und essen schon gleich gar nicht. Ebenso wie Helloween. Und auch als junge Frau fand ich das Tanzverbot ab 24 Uhr vor dem 1.11. dann irgendwie hmmm… ja. Eine unschöne Konstante.
    BG und eine schönen Herbst für Dich
    Sunny

    1. Hallo Sunny,
      ja, der Herbst ist nicht Deine Jahreszeit, das kann ich mir schon denken. Drachensteigen geht im Sommer ja auch am Meer. Das ist in Dänemark zumindest sehr beliebt. Braucht man also gar keinen Herbst dazu…
      An das Tanzverbot erinnere ich mich natürlich auch und das gabs öfters im Jahr damals in meiner Jugend.
      Zum Glück bleiben die Kastanien in guter Erinnerung. Obwohl ich dieses Jahr keine einzige gefunden habe, die hatten die Kinder alle schon vor mir entdeckt! 🙂
      Herzliche Grüße mit viel Sonne im Herzen schickt Dir
      Sieglinde

  5. Das einzige, was ich am Herbst mag, sind Kastanien und Drachensteigen. Das ist wohl aus meiner Kindheit über geblieben, als man sich noch für vieles hat begeistern lassen. Im Herbst ziehe ich mich zurück, programmiere mich auf langes aushalten und warte einfach auf den Sommer. Ich gehe dann einfach nur noch raus, wenn ich muss. Das 2. Jahr im Homeoffice. Mein Vitamin D Spiegel wird unterirdisch sein.
    Kürbisse waren in meiner Kindheit kein Thema. Orange ist nicht meine Farbe. Ich stelle weder welche auf, noch schnitze ich sie. Und essen schon gleich gar nicht. Ebenso wie Helloween. Und auch als junge Frau fand ich das Tanzverbot ab 24 Uhr vor dem 1.11. dann irgendwie hmmm… ja. Eine unschöne Konstante.
    BG und eine schönen Herbst für Dich
    Sunny
    ————————————————————————–

  6. Oh ja der Herbst ist herrlich und so sinnlich. Wie man in diesem Post sieht. Allen Sinnen wird etwas geboten. Schöne Herbstboten habt ihr im Shop. ♥ Wer da nicht fündig wird 😉
    Euer Garten sieht noch wunderschön aus. So kann man es richtig genießen, zusammen mit den Enkeln und leuchtenden Kürbissen.
    Liebe Grüße Tina

    1. Danke liebe Tina, aber Dein letzter Post ist ja auch Herbst pur! Der hat schon was, der Herbst.
      Heute Mittag saßen wir nochmals beim Essen draußen. Wird wohl das letzte Mal in diesem Jahr gewesen sein. So kostbar! Ich wünsche Dir noch ein paar schöne Herbsttage.
      Liebe Grüße von Sieglinde

  7. Vielen Dank für die sehr schönen Bilder, vor allem die gar nicht so gruseligen Halloween-Kürbisse sind toll.
    Den Herbst mag ich eigentlich auch sehr, nur zeigt er mir eben auch, dass der Sommer vorbei ist. Aber macht nichts, machen wir doch aus jeder Jahreszeit das beste!
    Liebe Grüße
    Karen

    1. Ja, liebe Karen, wir machen das Beste aus jeder Jahreszeit. Das ist ein gutes Motto.
      Die Kürbisse sind tatsächlich selbst ausgehöhlt und geschnitzt, allerdings nicht von mir.:-)
      Aber wir haben in der Familie Künstler, die das so wunderbar können. Alle Jahre wieder. Die auf dem Foto sind vom letzten Jahr. Bin gespannt, wie die diesjährigen werden…
      Schön, dass Du hier vorbeigeschaut hast.
      Ein feines Wochenende mit witzigem Halloween und leichtem Grusel wünscht Dir
      Sieglinde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.