Ein Bummel über den Nürnberger Christkindlesmarkt

Als einer der ältesten Weihnachtsmärkte der Welt gilt der Christkindlesmarkt in Nürnberg. Er ist der Markt unseres Christkindes und wird auch von ihm eröffnet. Die stimmungsvolle Eröffnungsfeier ist immer eine berührende Zeremonie:
„Das Christkind lädt zu seinem Markte ein, und wer da kommt, der soll willkommen sein…“ so spricht es im Prolog der Eröffnung auf der Empore der Frauenkirche am Hauptmarkt.

Seit einer Woche ist er nun also wieder geöffnet und ein Treffpunkt für Jung und Alt. Viele Freunde verabreden sich auf einen Glühwein, Bratwürste und Lebkuchen bei einem Bummel auf dem Christkindlesmarkt.

Die Nürnberger lieben ihr Christkind.  Es ist eine junge Frau zwischen 16 und 20 Jahren und wird alle zwei Jahre von einer Jury neu gewählt.  In der Zeitung werden die Kandidatinnen vorgestellt und auch im Internet. Damit gibt es eine Vorauswahl. So ist unser Christkind immer ganz volksnah. Es hat über 100 Auftritte in der Adventszeit und die meisten sind in sozialen Einrichtungen und für gemeinnützige Zwecke. Es bringt einfach Freude.

Ein Christkind zum Anfassen

Besonders auf der Kinderweihnacht, wo es eine Märchenstunde abhält und mit den Kindern Karussell fährt und sie sogar dazu kostenlos einlädt. Bereitwillig lässt es sich fotografieren und hat immer ein Ohr für die Kinder. Die Kinderweihnacht lieben wir sehr und gehen gern mit unseren Enkeln dorthin, wenn das Christkind da ist.
Und das wunderbar nostalgische Karussell ist eine Augenweide. Mit und ohne Christkind.

Wir haben auf dem Christkindlesmarkt auch einen einmaligen Markt der Partnerstädte der Stadt Nürnberg. Ein ganz besonderer, internationaler Weihnachtsmarkt, der sehr beliebt ist. Alle diese Städte sind mit Nürnberg ganz besonders verbunden. Weltweit von Atlanta über z.B. Glasgow, Nizza und Hadera bis hin zu Shenzeng sind 24 Städte und Organisationen mit einem Stand und ihren landestypischen Produkten vertreten. Unser persönlicher Lieblingsstand ist der von Verona, weil es da köstlichen Vin brulé gibt und immer viel los ist.

Der beliebte Markt der Partnerstädte bietet internationale Spezialitäten, angeboten von Menschen aus den jeweiligen Städten 

Und weil wir schon beim Internationalen sind:
In Chicago gibt es seit 23 Jahren einen Ableger des echten Nürnberger Christkindlesmarktes. Diesen eröffnet immer das letzte Nürnberger Christkind, das nicht mehr im Amt ist, aber noch als Auslandsbotschafterin tätig ist.

Und was zieht man nun an für solch einen Bummel über den Christkindlesmarkt?
Lassen Sie es uns farblich wie der Nikolaus gestalten und auf jeden Fall international:
Loop von McKERNAN aus Irland, Tasche Mata schwarz von Volker Lang aus Deutschland, Baskenmütze aus Frankreich und Stulpen Judy von invero aus italienischer Wolle in Deutschland gestrickt, Charm-Anhänger von Sence Copenhagen aus Dänemark.
Alles können Sie hier bei da sempre kaufen.

Viel Spaß bei Ihrem Bummel über den Weihnachtsmarkt in Ihrer Stadt oder vielleicht sogar bei einem Bummel über unseren Christkindlesmarkt und
eine frohe und gemütliche Adventszeit und
Frohe Weihnachten,
das wünschen Ihnen herzlich
Ihre
Sieglinde Graf und das Team von da sempre

Fotos: Christkind Fotos privat, Produktfotos von da sempre



6 Antworten auf „Ein Bummel über den Nürnberger Christkindlesmarkt“

  1. Schöne stimmungsvolle Bilder! Euer Christkind sieht ganz zauberhaft aus. Ich hoffe, dass sie eine gute Schülerin ist. Wie soll sie sonst den Endjahresschularbeitenwahn schaffen bei dem Programm?

    1. Liebe Ines,
      was Du für Sorgen hast um unser Christkind!? Das ist ja nett!
      Keine Angst, es sind immer sehr gute Schülerinnen, die viel Unterrichtsbefreiung haben im Dezember.
      Sie erfahren es ja erst ca. 4 Wochen vorher, dass sie das neue Christkind sind. Da gilt es flexibel zu sein. Aber ein Nürnberger Christkind ist mit Leib und Seele Christkind und wollte dies oft schon als kleines Mädchen werden, da gehen Träume in Erfüllung!
      Ja, stimmungsvoll ist es auf jeden Fall. Lohnt auf jeden Fall einen Besuch. Allerdings nicht am Wochenende. Da meiden wir tunlichst den Markt.
      Danke für Deinen Kommentar und sehr herzliche Grüße, Sieglinde

    1. Liebe Tina,
      ja, der Christkindlesmarkt ist einfach für uns immer wieder schön. Wir gehen so gern hin.
      Baskenmützen sind ja auch Deine Lieblinge, das weiß ich wohl…
      Danke für Deinen Kommentar und einen gemütlichen 2. Advent!
      Lieben Gruß von Sieglinde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.