Filz modern: Happy Stulpen und Happy Loops

Seit letztem Herbst haben wir sie in unserem da sempre Shop, die modernen Filzstulpen und Filz-Loops. Sie werden von Olja Schill in Nürnberg gefertigt und sie nennt sie:    Happy Stulpen und Happy Loops.
Es sind alles Einzelstücke aus Seide und Wolle. Sie kratzen nicht und das Material ist sehr angenehm.

Wie Sie ja aus meiner Philosophie wissen, ist mir die Förderung von Frauen ein Anliegen. Deshalb freue ich mich, Ihnen bei da sempre einige Stücke von ihr anbieten zu können.

Hier sehen Sie eine Auswahl unserer Happy Filz Stulpen und Happy Loops und Olja Schill, die sie für uns gefertigt hat:

Sie verkauft meist auf Kunsthandwerker-Märkten, aber in der Corona-Pandemie gibt es solche Möglichkeiten ja nur mehr sehr eingeschränkt. 

Olja Schill fertigt gern auch besondere Stücke für Sie  auf Anfrage. Sollten Sie eine Jacke oder etwas anderes gefilzt haben wollen, dann wenden Sie sich bitte an uns unter unserer Mailadresse: mail@da-sempre.de 
Wir vermitteln gern den Kontakt.

Als wir uns letztes Jahr kennengelernt haben, dachte ich sofort, dass das etwas für uns wäre. Und wir freuen uns, Ihnen seit letzten Herbst diese besonderen Accessoires anbieten zu können. Sie wurden exclusiv für da sempre kreiert.

Damit Sie ein bisschen mehr über sie erfahren, habe ich Olja Schill für Sie interviewt:

3 Fragen an Olja Schill:

1. Ihr Name verrät, Sie haben einen persönlichen Hintergrund, der östliche Wurzeln hat.
Hat Ihre Lust auf Filzen damit zu tun?

Sie haben Recht, ich komme aus Moskau und dort habe ich auch zum ersten Mal das Filzen kennen gelernt. Das ist mittlerweile viele  Jahre her. In Russland hat das Filzen eine lange Tradition und aus verschiedenen Gründen war man oft auch darauf angewiesen selbst tätig zu werden, wenn man etwas Besonderes haben wollte. Aber auch hier in Deutschland gibt es einen beachtliche Anzahl von Anhängern dieses alten Handwerks.

2. Was filzen Sie am liebsten und warum heißen Ihre schönen Accessoires Happy Loops und Happy Stulpen?

Ich filze am liebsten Kleidungsstücke (Jacken) und Kleidungsaccessoires wie zum Beispiel Schals. Ich bin allgemein ein fröhlicher und positiver Mensch, deswegen das „happy“.

3. Was ist Ihnen wichtig bei der Verarbeitung, z.B. Material, Farben etc. ?

Mir ist beim Prozess wichtig, dass ich mit meinen Händen etwas Besonderes herstellen kann und dass ich dabei auch weiß, was ich genau verarbeite und wo die Rohmaterialien (Wolle) herkommen. Die sind nämlich zum großen Teil aus Deutschland. Außerdem kann ich hier meine Kreativität einfliessen lassen. Kein Teil ist dabei genau wie das andere!

Nun haben Sie Frau Schill und ihre gefilzten Accessoires ein wenig kennengelernt und ich sage:
Vielen Dank fürs Mitmachen und die sympathischen Fotos, liebe Frau Schill.

Der Winter dauert ja noch an und auch im Frühling können Sie diese aparten Stücke lange tragen. Vielleicht haben Sie Lust auf solche modernen Filzaccessoires bekommen? Bei einem Loop oder den Stulpen von Olja Schill wissen Sie, dass Sie ein Einzelstück erwerben, das handgefertigt wurde. 

Es ist nur mehr eine begrenzte Anzahl der schönen Stücke vorrätig und einiges ist auch schon ausverkauft.
Viel Spaß beim Überlegen und Auswählen – und natürlich beim Tragen – wünschen Ihnen

Ihre
Sieglinde Graf und das Team von da sempre

Fotos: da sempre und Olja Schill

10 Antworten auf „Filz modern: Happy Stulpen und Happy Loops“

  1. Die Farben machen definitiv glücklich. Happy ist also ein perfekter Name. Allein schon beim Hinschauen. Gerade das Apfelgrün ist super.
    BG und danke für das Interview. Es ist immer Interessant, die Macher Deiner Mode kennenzulernen.
    BG Sunny

    1. Guten Morgen Sunny,
      es freut mich, dass Dir das kleine Interview und die schönen Filzaccessoires gefallen und ihre Farben Dir gute Laune machen.
      Ich finde es auch immer interessant, etwas mehr zu erfahren über Menschen und das, was sie machen.
      Daher mag ich ja auch Blogs, so wie Deinen.
      Herzliche Grüße schickt Sieglinde

  2. Mit den Stulpen und dem Loop in Orange, die ich bei Euch gekauft habe, bin ich sehr glücklich. Bei den Stulpen ist schön, dass sie so wenig Volumen haben und dennoch schön wärmen. Ein Modell mit Daumenlöchern fände ich eine gute Alternative, das mag ich nämlich noch lieber als welche ohne. Gut zu wissen, dass man das anfragen könnte. Merke ich mir, falls ich neue brauche.

    Der Loop ist ungewöhnlich in der Form und Textur. Ich hatte erst Angst, dass er kratzen könnte oder zu weit weg vom Hals wäre, um zu wärmen – aber das war unbegründet. Er ist weich genug und speichert zwischen Stoff und Hals schön warme Luft. Draußen kann man ihn auch mal etwas höher hinten ziehen, das ist auch gut.

    Stürmische Grüße aus Hamburg!

    1. Es freut mich sehr, liebe Ines, dass Deine Erfahrungen so gut sind. Ja, eine ungewöhnliche Textur und Form haben diese Filzaccessoires, aber eben auch ungewöhnlich schön…
      Sicher macht Dir Frau Schill gern auch Stulpen mit Daumenlöchern für die nächste Saison. Melde Dich einfach bei Bedarf.
      Wünsche weiterhin happy wearing!
      Liebe Grüße, Sieglinde

  3. Liebe Sieglinde,
    Danke für das interessante Interview. Ich gestehe, dass ich Filz nicht mit Loops in Zusammenhang gebracht hätte. Wieder etwas sehr schönes gelernt.
    Die Farben sehen frisch und leicht aus.
    Und Ines‘ Erfahrungen passen da perfekt hinein, denn auch ich hätte gedacht, dass es kratzig wäre.
    Liebe Grüße
    Nicole

    1. Hallo liebe Nicole,
      wie schön, dass Du hier was dazu gelernt hast. Ich hatte ja den Vorteil beim Einkauf, dass ich den Stoff fühlen konnte. Loop in Filz ist schon was Besonderes. Dass Ines den auch mag, freut mich sehr. Danke, dass Du hier vorbeigeschaut hast und liebe Grüße,
      Sieglinde

  4. Liebe Sieglinde,
    ich liebe meinen Happy Loop in fröhlichem Orange.Ich trage ihn an kalten windigen Tagen auf dem Weg zur Arbeit. Er schützt wunderbar. Ein interessantes Interview, ich mag das wenn man weiß wer das schöne Stück gefertigt hat. Jetzt weiß ich auch weshalb sie Happy heißen.
    Liebe Grüße Tina

    1. Liebe Tina,
      ja, jetzt wissen wir, warum er Happy heißt und happy macht… Es freut mich, dass Du ihn magst und gern trägst. Orange ist ja ein Muntermacher!
      Herzlich, Sieglinde

  5. Liebe Sieglinde, eine Frau aus Moskau muss ja wissen, wie man wärmende Schals und Stulpen fabriziert, bei eisigem Ostwind :-D. Ich hab das Interview mit großem Interesse gelesen – ich bin ja im Besitz eines Happy Loops in diesem wunderschönen Grün und trage ihn auch sehr gern! Anfangs dachte ich ja, dass er ein wenig „steif“ wirkt, aber eigentlich ist es ganz gut so, so hat er „Stand“ und man kann ihn gut bis übers Kinn ziehen (so wie heute bei stürmischem Wind).
    Klasse find ich auch, dass in Deinem Shop so viele interessante Menschen/Künstler/Designer aus vielen Ländern vertreten sind, das gefällt mir! Und auch, dass man genau weiß, woher die Materialien stammen. Ist schon ein richtig feines Lädchen, Euer Da Sempre (und die Nachhaltigkeit steckt ja schon im Namen 🙂
    Hab einen schönen Sonntagabend, liebe Grüße, Maren

    1. Liebe Maren,
      gell, ist schön, die Menschen hinter den Produkten ein bisschen kennenzulernen.
      Ich finde es ja auch immer zu interessant und freu mich über unsere LieferantInnen und auch über unsere KundInnen, die einfach international sind.
      Du hast ja den grünen Happy Loop und es freut mich, dass Du ihn gern trägst. Tatsächlich ist der rosafarbene am weichsten. Der Filz fällt ja auch immer etwas anders aus, ist eben handgearbeitet.
      Danke für das feine Kompliment für da sempre, das freut uns sehr!
      Liebe Grüße von Sieglinde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.