Barceloning: Stadt auf Schals und Schmuck

Sind Sie dieses Jahr schon verreist oder gar wohin geflogen?  Wir leider nicht. Aber ein bisschen Reise-Gefühl können wir Ihnen dennoch bieten.

Designer aus Barcelona haben sich nämlich etwas einfallen lassen und bringen uns diese schöne Stadt näher. Sogar ganz nahe: an den Hals, die Ohren und in die Tasche.
Barceloning nennen sie sich und genau das machen sie auch:
Fassadenmuster, Kacheln aus und von Häusern aus Barcelona finden sich auf Schmuck und Schals, die wir Ihnen heute hier zeigen.
Sogar auf einem kleinen Täschchen findet sich ein Blumen-Muster der Haus-Fassade der Casa Vicens , die Gaudís erstes Wohnhaus als Architektenauftrag war.
Die Seidenschals sind einfach etwas Besonderes mit diesen Mustern. Und die Ohrhänger ein toller Blickfang. Das Täschchen mit dem Muster der Casa Vicens nimmt Vieles an Kleinkram auf, was Sie auf eine Reise mitnehmen wollen.

Führen Sie doch mal unsere Barceloning-Accessoires direkt in Barcelona spazieren!


Mein Mann und ich waren im März 2018 für drei Tage in Barcelona und ich habe unseren City-Trip dorthin hier im Blog beschrieben. Ein paar Impressionen von diesem Kurzurlaub zeigen wir Ihnen heute noch einmal.

Damals war die Stadt sehr besucht und die Touristen waren fast eine Plage geworden. Nun hat sich durch Corona ja vieles geändert. Wie es im Moment dort ist, wissen wir leider nicht. Aber vielleicht waren Sie ja kürzlich da und können es uns berichten?
Wir würden uns darüber freuen.



Es ist eine faszinierende Stadt, die alte Bausubstanz und neues Design ganz großartig vereinbart. An jeder Ecke finden Sie ungewöhnliche Bauten und das Lebensgefühl dieser Stadt ist mediterran und voller Kunst.

Aparte Anstecknadeln von Barceloning, inspiriert von den Mustern von Antoni Gaudí und Piet Mondrian , nehmen ebenfalls den Kunstgedanken von Barcelona auf. Beide sind aus Metall und wirken auf ihre Weise sehr modern. Dabei sind die Muster ca. 100 Jahre alt.
So werden Kunstwerke durch Barceloning neu interpretiert und wir können sie sozusagen ständig bei uns tragen.

Wir wünschen Ihnen eine gute (Reise-)Zeit, wo auch immer Sie hinfahren und eine kreative Gelassenheit für all die Dinge, die anstehen.

Herzliche Grüße von
Sieglinde Graf und Herbert Gschwandtner
und dem Team von da sempre

Fotos: Sieglinde Graf privat, da sempre

12 Antworten auf „Barceloning: Stadt auf Schals und Schmuck“

  1. Oh ja wunderschön. Ich führe sie durch Mannheim spazieren, die schönen Accessoires
    Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, herzliche Grüße Tina

    1. Hach, liebe Tina, Mannheim ist ja auch eine sehr bemerkenswerte Stadt!
      Und dann noch ein Hauch von Barcelona dazu, was will frau mehr? Ich freu mich, dass Du die Barceloning Accessoires magst und gern trägst!
      Dir auch ein wunderschönes Wochenende und herzliche Grüße von Sieglinde und dem ganzen Team von da sempre!

  2. Im Urlaub war ich an der Nord- und Ostsee. Und wenn ich im Netz sehe, wer alles direkt nach Flugreisen mit Corona flach liegt, kann ich nur mit dem Kopf schütteln …

    Den Schal mit den Kacheln finde ich besonders schön. Der Farbmix ist spannend. Zu einfarbigen Oberteilen ist der ein echter Hingucker. Alles andere aber auch :).

    Schöne Entdeckung von Euch!

    Herzliche Grüße
    Ines

    1. Nord- und Ostsee sind auch wunderbare Reiseziele, das weiß ich selbst ja sehr gut (auch Dank eines Tipps von Dir!). Und ein bisschen Barcelona kann man dort mit dem Schal gegen den Wind auch spazierenführen… werde ich in Dänemark dieses Jahr machen :-).
      Freut mich, dass Dir das Kachelmuster gefällt. Ich finde, es ist mal außergewöhnlich.
      Herzlich, Sieglinde und das ganze da sempre-Team

    1. Hallo Mira,
      ja, die Anstecknadeln sind etwas Besonderes.
      Wir lieben ja auch Accessoires und suchen immer nach außergewöhnlichen.
      Wohin gehts bei Dir dieses Jahr in Urlaub? Auch eine Städtereise dabei?
      Danke fürs Kommentieren und Vorbeischauen sagen
      Sieglinde und das Team von da sempre

  3. Sehr schön! Mir gefallen die Tücher mit den tollen Mustern und auch die Kunst-Anstecknadeln. Alles ist auch so schön farbenfroh… „Barceloning“ ist ein toller Name für das Design. Und Barcelona ist in meiner Erinnerung eine ganz wunderbare Stadt, in der ich mal Anfang der 90er einen halben Tag und eine ganze Nacht verbracht hatte – mit einer Freundin. Wir waren ziemlich verrückte Hennen damals und haben sogar auf den Ramblas Gitarre gespielt und gesungen… völlig irre, ich sag’s ja. Dann haben wir einen zum Glück sehr netten Argentinier kennengelernt und sind mit ihm durch z.T. ganz schön anrüchige Viertel gezogen. Wir haben unser Auto nicht mehr gefunden, und er hat uns geduldig dabei geholfen…! Welchen „Gestalten der Nacht“ wir dann noch begegnet sind… man hätte darüber einen Film drehen können. Na ja, seither war ich nicht mehr in Barcelona. ich glaub, ich wäre enttäuscht, sowas lässt sich nämlich nicht wiederholen :-DDDD An die ganzen schönen Gaudi-Einflüsse kann ich mich gut erinnern.
    Einen schönen Sonntag und herzliche Grüße! Maren

    1. Hallo liebe Maren,
      soso mit Gestalten der Nacht warst Du damals in Barcelona unterwegs… Ich war ca. 1970 auch schon mal in Barcelona von einem Strandort aus, aber tagsüber – jedoch mit Norwegern, die gern dem Alkohol zugesprochen haben, leider auch tagsüber… Da war mein letzter Trip mit meinem Mann vor drei Jahren natürlich grundsolide dagegen :-).
      Die Muster der Modernista sind einfach wunderschön und farbenfroh, wie Du es schon schreibst. Sie machen guten Laune. So wie diese wunderschöne Stadt.
      Herzliche Grüße schickt
      Sieglinde

  4. Diese Drucke und Muster, die mich immer an Maurische Fliesen erinnern, gefallen mir sehr gut. Barceloning ist definitiv eine sprechende und doch besondere Bezeichnung für die Gestaltung.

    Urlaub ist aktuell aus diversen Gründen bei uns keiner geplant. Und wenn ich ehrlich bin, mir ist auch nicht danach.

    BG Sunny

    1. Liebe Sunny,
      die Modernista, also die spanische Variante des Jugendstils, ist auf jeden Fall oft sehr farbenprächtig und fantasievoll. Mich spricht das auch sehr an. Bei mir kommen da Urlaubsgefühle auf.
      Aber wir fahren gar nicht in den Süden, sondern wieder in den Norden dieses Jahr. Ich freu mich schon.
      Herzlich, Sieglinde

  5. Ich habe immer direkt (wirklich immer) Freddy Mercury und Montserrat Caballé im Ohr, wenn ich das Wort Barcelona sehe, lese oder höre.
    Eine ganz bezaubernde Stadt und dabei rauschend. Ich habe es dort sehr gemocht..
    Und ich mag deine Schals so sehr, da ist quasi Fröhlichkeit mitgekauft. Bei den Ohrringen bin ich ein bisschen raus (also für mich), schön sind sie trotzdem.

    Danke, für diese schönen Impressionen..
    Ganz liebe Grüße zu dir
    Nicole

    1. Ah, du verbindest das gleich musikalisch, liebe Nicole. Auch eine Möglichkeit sich eine Stadt anzueignen.
      Barcelona ist auf jeden Fall eine faszinierende Stadt und mir gefällt besonders, dass sie am Meer liegt. Und tatsächlich auch so bunte Farben hat wie auf den Schals.
      Herzliche Grüße von Sieglinde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.