Wiebke Möller Schals – Kunstwerke für den Hals

Wenn Sie angenehm auffallen möchten, sollten Sie sich einen Schal von Wiebke Möller zulegen. Nichts ist leichter als damit Komplimente und bewundernde Blicke zu erhalten. Die Schals von Wiebke Möller sind kleine Kunstwerke für den Hals. Sie werden von Wiebke Möller in Hamburg designt und dort in einer Manufaktur gestrickt. Alles „made in Germany“. Die …

Verpacken macht – besonders an Weihnachten – Freude

Etwas schön zu verpacken ist ja an sich schon etwas Schönes. In Japan heißt es, die Verpackung sei die Seele des Geschenks. Daher stelle ich Ihnen heute mal zwei Onlineshops vor, die Geschenke beseelen können. O-tegami.com führt wunderbares japanisches Papier. Es ist wirklich etwas Besonderes und daher ideal für Weihnachten. Hier merken die Beschenkten, dass …

Fröhliche Stulpen für fröhliche Gewinnerinnen und einen fröhlichen Gewinner

Unsere Geburtstagsverlosung ist vorüber und es gab 7 Stulpen für 7 Jahre da sempre zu gewinnen. Dieses Jahr durfte mein Mann die Gewinner ziehen. Auch für uns ist das immer eine spannende Sache. Wer wird sich über die Stulpen freuen können? Wohin werden wir sie schicken? Und dieses Jahr haben wir 6 Gewinnerinnen und 1 …

Zu gewinnen: 7 Stulpen für 7 Jahre da sempre

Unser Online-Shop da sempre besteht im Oktober seit 7 Jahren. Was für eine anregende und interessante Zeit wir mit Ihnen haben durften! Wir freuen uns sehr darüber und danken Ihnen allen für Ihre Treue und  Verbundenheit. Wie Sie in unserem letzten Blogbeitrag Nicht ohne meine Stulpen lesen konnten, sind wir Stulpen-Fans. So möchten wir Sie …

Eine Reise ins Piemont

Wir von da sempre sind sehr italophil und dennoch waren wir noch nie im Piemont. Das haben wir in diesem Frühsommer geändert. Eine Reise ins Piemont ist eine Reise ins Genussland. Der letzte Blogbeitrag über Slowfood war hierzu schon ein guter Auftakt. Zu Beginn haben wir einen zweitägigen Abstecher nach Turin gemacht. Diese Stadt ist …

Dresden einmal anders

Als wir jüngst in Dresden waren, haben wir alles mal etwas anders gemacht. Vor vier Jahren haben wir diese schöne Stadt schon einmal besucht und das gesamte Touristenprogramm in der Altstadt absolviert. Dieses Mal hatten wir also die Gelassenheit uns Dresden mal ganz anders anzusehen. Auch von der anderen Elb-Seite aus. So hatten wir vom …